Daniil Trifonov

Samstag • 21. Mai. 2016 • 20:00 Uhr
Die Glocke, Großer Saal
Pittsburgh Symphony Orchestra
Manfred Honeck, Leitung
Daniil Trifonov, Klavier

Musikalisches Gipfeltreffen
"Was er mit seinen Händen macht, ist technisch einfach unglaublich. Sein Anschlag hat beides, Zärtlichkeit und dämonische Elemente", so die große Martha Argerich über Daniil Trifonov. Seit seinem Triumph beim prestigeträchtigen Moskauer Tschaikowsky Wettbewerb 2011 hat der russische Pianist eine beispiellose internationale Karriere beschritten und trifft sich nun zum krönenden Saisonabschluss der Bremer Meisterkonzerte mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra unter der Leitung seines Music Directors Manfred Honeck in der Glocke. Auf dem Programm stehen das legendäre 2. Klavierkonzert von Sergei Rachmaninow sowie die nicht minder populäre 6. Sinfonie von Peter Tschaikowsky.

ZUGABEN:
Nikolai Medtner: Nr. 8 aus Forgotten Melodies op. 38
Pjotr Iljitsch Tschaikowski: "Panorama" aus "Dornröschen" op. 66
Aram Khatschaturian: "Galop" aus "Masquerade"

Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18
Symphonie Nr. 6 h-Moll op. 74 "Pathétique"
Diese Veranstaltung auf facebook ansehen >>