© Jonas Becker
Abo MK entdecken
Alice Sara Ott

Werke von Field und Beethoven

Sonntag, 09. Februar 2025 | 20:00 Uhr Die Glocke, Großer Saal
€ 50,00 | 45,00 | 40,00 | 30,00 | 20,00 zzgl. VVK

Programm

John Field
Nocturnes (Auswahl)

Ludwig van Beethoven
Sonate Nr. 14 cis-Moll op. 27 Nr. 2 „Mondscheinsonate“
Sonate Nr. 19 g-Moll op. 49 Nr. 1
Sonate Nr. 30 E-Dur op. 109

Besetzung

Alice Sara Ott
Klavier

Begegnung in der Musik

Sie zeichnet, sie schreibt, sie erklärt und natürlich spielt sie Klavier. Alice Sara Ott ist eine Pianistin unserer Zeit. Die Musik, der Vergangenheit, die sie so sehr liebt, in die Gegenwart zu holen, ist ihr ein wichtiges Anliegen. Und das Publikum dankt es ihr – mit fantastischen Streaming-Zahlen und begeisterten Kommentaren. Eine elegante Virtuosität zeichnet sie aus und eine Offenheit, die sich über die starren Konventionen des Klassikbetriebs hinwegsetzt: „Musik ist wirklich der einzige Ort, an dem wir uns begegnen können. Egal, was für eine Religion, was für einen kulturellen Hintergrund man hat, welche politische Partei man wählt.“ Jegliche Form von Ausgrenzung steht dem Geist der Musik entgegen, findet die Münchner Pianistin mit japanischen Wurzeln, und schafft auf diese Weise in ihren Konzerten neue Verbindungen – zwischen den Menschen, aber auch zwischen den Werken. So trifft Beethovens berühmte Mondscheinsonate auf John Field, den fast vergessenen „Erfinder“ des Nocturnes.

Rolando Villazón & Xavier de Maistre © Julien Benhamou/DG

Dieses Konzert ist auch im Abo MK - Meisterkonzerte buchbar.

Mit unseren Abos können Sie nicht nur bis zu 25 % sparen sondern viele weitere Vorteile in Anspruch nehmen.

Abo entdecken
Spielstätte

Die Glocke

Die Glocke
Die Glocke

Domsheide 6–8
28195 Bremen

Teilen