© Christoph Köstlin/DG
Abo MK entdecken
Jan Lisiecki

Werke von Chopin, Rachmaninow, Bach und anderen

Donnerstag, 22. Februar 2024 | 20:00 Uhr Die Glocke, Großer Saal

Vergangene Veranstaltung

Programm

Frédéric Chopin
24 Préludes op. 28

Johann Sebastian Bach
Präludium C-Dur BWV 846
Präludium c-Moll BWV 847

Sergej Rachmaninow
Prélude cis-Moll op. 3 Nr. 2

sowie weitere Préludes von Karol Szymanowski, Olivier Messiaen und anderen

Zugabe:
Robert Schumann, Romanze Fis-Dur op. 28 Nr. 2

Besetzung

Jan Lisiecki
Klavier

Fugenlos glücklich!

Was macht das Präludium eigentlich ohne Fuge? Ganz klar, es sucht sich Gesellschaft! Eine solche Gesellschaft von Präludien fügt sich unter den Händen von Jan Lisiecki dann auch buchstäblich „fugenlos“ zu einem aufregenden Programm: Bei den Meisterkonzerten Bremen präsentiert der kanadische Starpianist eine Präludien-Auswahl von Bach bis Chopin. Gerade Chopin wird dabei zum Wegweiser, der als einer der ersten zeigte, dass das Präludium ganz wunderbar als eigene Gattung funktioniert. Im Dialog mit anderen Präludien erscheinen selbst alte musikalische Bekannte wie Bachs Präludien in C-Dur und c-Moll in neuem Licht. Und sie vermissen ihre Fugen keineswegs, sondern fühlen sich in der Gesellschaft so vieler wunderbarer Gattungs-Kolleg:innen pudelwohl. Kommen Sie vorbei und hören Sie selbst!

Jan Lisiecki © Christoph Köstlin/DG

Dieses Konzert ist auch im Abo MK - Meisterkonzerte buchbar.

Mit unseren Abos können Sie nicht nur über 25 % sparen sondern viele weitere Vorteile in Anspruch nehmen.

Abo entdecken
Spielstätte

Die Glocke

Die Glocke
Die Glocke

Domsheide 6–8
28195 Bremen

Teilen